St. Nikolaus | Geborgenheit hat viele Namen

Unser Angebot für Eltern

Unsere Tagesstätte ist eine familienergänzende Einrichtung, die Eltern in der Erziehung ihrer Kinder unterstützen möchte.
Alle Kinder haben ein hohes Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit. Deshalb ist es uns überaus wichtig, dass sich unsere Kinder wie „zu Hause“ fühlen.
Das verlangt allerdings von uns und von den Eltern ein hohes Maß an Zusammenarbeit und gegenseitigem Vertrauen. Es ist uns sehr wichtig, mit den Eltern zusammen dieses Vertrauen aufzubauen, damit sich daraus eine Erziehungspartnerschaft entwickeln kann, welche es dem Kind ermöglicht sich optimal zu entwickeln.
Die Familie bietet den Kindern im Regelfall das beste Umfeld, wichtige Kompetenzen und Fähigkeiten, die für das Leben wichtig sind, zu erwerben. Die Kindertagesstätten sollen die Eltern bei den in der Familie stattfindenden Lernprozessen  unterstützen.
Da wir Kinder aus vielen verschiedenen Nationen in unserem Haus betreuen, ist es uns besonders wichtig, mit den Eltern Erziehungsvorstellungen auszutauschen. So können wir ihnen unsere Schwerpunkte aufzeigen und gleichzeitig die Erziehungsschwerpunkte der Eltern besser kennen- und verstehen lernen.
Elternarbeit sollte ein ständiger Austausch sein, damit wir für alle Altersgruppen unserer Einrichtung das beste Maß an Förderung erreichen können.

Um auch den Bedürfnissen der Eltern gerecht zu werden, bieten wir in unserer Tagesstätte verschiedene Formen der Elternarbeit an:

• Vorgespräche (mit den Fachkräften des jeweiligen Bereiches)
• Aufnahmegespräche (mit der Leitung)
• individuell gestaltete Eingewöhnungsphasen mit Eltern und Kind
• je nach Bedarf themenbezogene Elternabende
• Einzel-, Beratungs- und Entwicklungsgespräche im Rahmen von 
  Elternsprechwochen
• Tür-und-Angelgespräche
• Telefonate
• Kontakte über das Hausaufgabenheft
• Informationsfluss
 (Infotafel,Elternpost,Infobroschüren,Elternbriefe usw.)
• Hospitationen in der Einrichtung
• Zusammenarbeit Eltern/Schule/Hort
• Anbieten von Übersetzungsmöglichkeiten bei nicht deutschsprachigen
  Eltern
• Eltern- und Kinderfeste
• Elterncafé
• Gemeinsame Aktionen
• Unterstützung der Eltern bei der Suche nach Fachdiensten
• Zusammenarbeit mit Fachdiensten und Eltern

Aber auch die Eltern haben bei uns in der Tagesstätte die Möglichkeit mitzuarbeiten. Dazu stehen ebenfalls mehrere Formen zur Verfügung:

•Elternbeirat
•Elternbefragungen
•Leseeltern
•Mitarbeit der Eltern als „Experten“ in Projekten